Angler Infos

Angler Infos & Petri Heil am Illmensee

P1000901 (1)

Angelsaison am Illmensee vom 01.05. bis 31.12.

Hallo Angel- und Sportfischervereine

Immer wieder besuchen uns Gruppen von Angelvereinen oder kleine Gruppe von Freunden, um bei uns einen ruhigen und entspannten Angel-Kurzurlaub zu verbringen.
Wir heißen Sie bei uns herzlich willkommen – selbstverständlich auch mit größeren Gruppenzelten. Unsere Zeltwiese ist dafür hervorragend geeignet. Wasser und Stromanschluss ist vorhanden.
Der kurze Weg zum See und die gut zugänglichen Angelstellen sind für alle Petri Jünger ein überzeugendes Argument den Illmensee mal zu besuchen.
Sollten Sie auch mal mit ihrer Jungfischer-Jugendgruppe zu uns an den See wollen, würden wir uns über eine rechtzeitige Reservierung Ihres Platzes freuen.

Angelkarten erhalten Sie unter Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines bei uns direkt am Campingplatz oder im Rathaus Illmensee während folgender Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 08:00 – 12:15 Uhr

Dienstag zusätzlich von 14:00 – 16:30 Uhr

Donnerstag zusätzlich von 16:00 – 18:00 Uhr

 

Darüber hinaus steht dem Angler auch an Wochenenden folgende private Verkaufsstelle zu Verfügung:

Familie Hecht, Birkhofstraße 5, Illmensee, Telefon: 0 75 58/ 278 (auch Bootsvermietung)

Im M und M Markt in Illmensee, Hauptstraße – Montag bis Samstag während der Öffnungszeiten

Bootsverleih:
Ruderboote zum Angeln auf dem Illmensee können bei der folgenden Bootsvermietung geliehen werden:

Bei uns am Camping Seewiese, Infos am Kiosk oder unter 0 75 58/ 466

Lothar Hecht, Birkhofstraße 5, 88636 Illmensee,
Telefon: 0 75 58/ 278

Weitere Infos unter

http://www.illmensee.de/index.php?id=367  

  www.Illmensee.de / Tourismus/ Aktivitäten/ Angeln

Fischarten

Ein artenreicher Fried- und Raubfischbestand zeichnet sowohl den Illmensee als auch den Ruschweiler-See (nur Jahreskarten) aus. Unter Raubfischanglern genießen beide Gewässer einen sehr guten Ruf wegen des reichen Bestandes an Hecht, Zander und Wels. 

Friedfischangler erfreuen sich einer großen Population an Karpfen und Schleien. Darüber hinaus werden Aal, Barsch, Brachse, Rotauge und Rotfeder gefangen. 

Das sehr gute natürliche Futteraufkommen lässt regelmäßig Prachtexemplare jeglicher Fischart heranwachsen und immer wieder werden Fische mit Maßen weit über dem Durchschnitt gefangen. Bis auf Karpfen und Schleien bringen alle Fischarten ihren Nachwuchs durch. Aale wandern regelmäßig aus dem Donaugebiet über den Andelsbach ein. 

Darüber hinaus setzt die Gemeinde als Fischereiberechtigte jedes Jahr eine bestimmte Menge an Fischen ein. Schleien, Karpfen und Zander werden von einem Fischzuchtbetrieb bezogen, Hechte werden seit 1998 in Eigenregie großgezogen und in den See eingebracht.

Angelbestimmungen

Im Einzelnen sind die Angelbestimmungen den Angelkarten zu entnehmen. Mindestmaß und Schonzeiten orientieren sich größtenteils an den Bestimmungen der Landesfischereiordnung. 

Unter anderem ist es untersagt, mehr als zwei Handangeln gleichzeitig zu benutzen und zur Nachtzeit – also eine Stunde nach Sonnenuntergang bis eine Stunde vor Sonnenaufgang – zu angeln. 

Allerdings sind Aal und Welsfang bis 24:00 Uhr gestattet.

Wenn auch Sie bei uns am Illmensee einen tollen Fang gemacht haben, schicken Sie uns doch Ihr Foto zu.
Gerne auch mit Fangdetails.

Fänge von Anglern, die bei uns auf dem Platz waren und gerne immer wieder kommen

Schuppenkarpfen

Angler5

Spiegelkarpfen

Wels

Spiegelkarpfen & Wels

Spiegelkarpfen

EnglishFrançaisDeutschItaliano